Know-how – Wir teilen unser Wissen mit Ihnen

Top Artikel

Unsere Kunden

Agilität und Automotive SPICE®

Wie verbinden sich Agilität und Automotive SPICE®?

Das Wichtigste auf einen Blick:

Übersicht

In Zeiten stetigen Wandels ist es für erfolgreiche Unternehmen wichtig, sich intensiv mit Agilität und Automotive SPICE® zu beschäftigen. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Warum ist es für Unternehmen sinnvoll, sich mit Agilität und Automotive SPICE® zu beschäftigen?

Die Automobilbranche befindet sich in einem ständigen Wandel. Und so verändern sich auch Ansätze bezogen auf die Entwicklung stetig weiter und werden immer rasanter optimiert. Durch Veränderungen neuer und umfangreicher Produkte und Dienstleistungen ist eine Zunahme der Produktdynamik und Komplexität deutlich zu beobachten. Um mit dieser Entwicklung Schritt halten zu können, sind Veränderungen innerhalb des Unternehmens, der Prozesse und Formen der Zusammenarbeit notwendig. Agilität und Flexibilität sind die entscheidenden Voraussetzungen, um den Anforderungen der automobilen E/E-Entwicklung gerecht zu werden.

Wer mit der Konkurrenz auf Augenhöhe sein will, sollte mehr und mehr auf Agilität und Automotive SPICE® setzen.

Aber welche Veränderungen müssen Sie genau beachten und angehen? Einerseits steigt die Komplexität der Produkte sowie die Anzahl und Geschwindigkeit der Anforderungsänderungen. Andererseits wird der Time-to-Market immer kürzer. Um die Konkurrenz in einem neuartigen und leider auch instabilen Technologiefeld in Schach zu halten, ist es besonders ratsam, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben, um den Wettbewerbern so immer einen Schritt voraus zu sein. 
Durch agile Methoden und Praktiken kann dies auch umgesetzt werden. Denn agile Methoden können im Bereich “Entwicklung neuer Technologien” (u. a. autonomes Fahren, Connected Car und Elektromobilität) eine wichtige Stütze für ein Unternehmen bei der Umsetzung sein. So ergänzt Agilität die Praktiken von Automotive SPICE® in vielerlei Hinsicht.

Was macht eine agile Entwicklung in Automotive SPICE® aus?
  1. Die Entwicklung ist in mehrere, kleine Schritte (Iteration) unterteilt (dauert maximal ein bis vier Wochen).
  2. Innerhalb jedes Entwicklungsschritts wird ein Produktteil abgeliefert und gleichzeitig dazu Kundenfeedback eingeholt.
  3. Es gilt das Prinzip: “Quality First”. Das heißt: Fehlerbehebung und Stabilität kommen vor der Entwicklung neuer Features. 
  4. Die Entwicklungsteams arbeiten eigenständig und haben eine größere Entscheidungsmacht, da kein Micromanagement betrieben wird.
Reflexion der Arbeitsprozesse

Regelmäßig wird reflektiert, wie Arbeitsprozesse weiter optimiert und die Teams effektiver arbeiten können. Wichtig ist:

  1. Beginnen Sie nur mit einer Aufgabe, wenn Sie der Meinung sind, ausreichendes Wissen für die Bearbeitung zu haben.
  2. Kommunizieren Sie aktuelle Entwicklungen und Fortschritte transparent.
  3. Entwickeln Sie schnelle und effektive Lösungen gemeinsam im Team.
Wie hängen Agilität und Automotive zusammen?

Agilität und Automotive hängen klar zusammen. Das belegen Studien. Sie zeigen auf, wie durch agile Methoden

  1. der Umgang im Management mit wandelnden Prioritäten verbessert wird.
  2. die Produktivität der Mitarbeiter zunimmt, da die Teammoral und dadurch die Motivation steigen.
  3. die Transparenz und Vorhersagbarkeit im Projekt zunehmen.

Alles unter der Voraussetzung, dass agile Entwicklungsprozesse in die internen Unternehmensprozesse integriert sind. 

Man sieht also auf der einen Seite, dass durch agile Methoden die Anforderungen von Automotive SPICE® sehr gut unterstützt werden und diese dadurch sogar noch besser umgesetzt werden können. Auf der anderen Seite reichen agile Praktiken für andere Prozesse nicht vollständig aus, wie beispielsweise im Konfigurations- und Liefermanagement.
Nichtsdestotrotz – agile Methoden und Automotive SPICE® ergänzen sich auf vielen Ebenen. Folge: Etablierte Automotive-Anforderungen können noch besser umgesetzt werden. Während Agilität sich eher auf die Prozesse im Team und die menschlichen Faktoren bezieht, fokussiert sich Automotive SPICE® verstärkt auf die grundlegenden Prozesse und bestehenden Arbeitsprojekte. Wird die agile Entwicklung zusätzlich mit Continuous Integration, testgetriebener Entwicklung und einem hohen Maß an Prozessautomatisierung kombiniert, lässt sich zusätzlich ein größerer Nutzen für das Unternehmen erzielen.

Welche Erfahrungen gibt es mit der Umsetzung agiler Methoden unter Berücksichtigung aktueller Regularien wie Automotive SPICE® oder der ISO 26262 – Funktionale Sicherheit?

Das oberste Prinzip, sobald man agile Methoden in Verbindung mit Automotive SPICE® und ISO 26262 einsetzen möchte, lautet: “Zuerst funktionale Sicherheit, dann Agilität”. Das leitet sich bereits aus dem vorherigen Abschnitt ab. Ein besserer Umgang mit wandelnden Prioritäten, eine verbesserte Transparenz sowie eine stärkere Teammoral (erzielt durch agile Vorgehensweisen) können auch im Bereich der Entwicklung sicherheitskritischer Systeme angewendet werden.

Agile Methoden schließen funktionale Sicherheit also nicht aus, sondern ergänzen die Prozesse. Währenddessen sollten Unternehmen allerdings immer wieder abwägen, bis zu welchem Grad agile Methoden einen Vorteil für die funktionale Sicherheit darstellen. Denn funktionale Sicherheit sollte immer eine höhere Priorität als Agilität haben.

Zusammenfassende Bemerkungen zu Agilität und Automotive SPICE®

Agile Vorgehensweisen sind die ideale Antwort auf ein dynamisches Marktumfeld, weil sie

  • kurze Entwicklungszyklen ermöglichen,
  • Transparenz und klare Verantwortlichkeiten sicherstellen,
  • interdisziplinäre Problemlösung durch weltweit verteilte Teams und kontinuierliches Lernen gestatten.

Agile Methoden können im Automotive-Umfeld einen deutlichen Zusatznutzen bringen. Und darüber hinaus ohne Widerspruch zu Automotive SPICE® Anwendung finden, wenn etablierte Automotive-Basisanforderungen weiterhin erfüllt werden. Für eine Abdeckungsanalyse empfiehlt sich die Zuordnung der agilen Elemente zu den Prozessergebnissen.

Automotive SPICE® hat die Prozesse und Projekte im Fokus, agile Methoden konzentrieren sich auf das Team und die menschlichen Faktoren in der Entwicklung.  Agiles Arbeiten findet dabei heute seine Anwendung in weltweiten Entwicklungsvorhaben mit mehreren hundert Entwicklern an zahlreichen Standorten.

Einige agile Praktiken unterstützen Anforderungen der Automotive SPICE® gut, aber es sind spezifische Ergänzungen nötig.

Eine agile Entwicklung ermöglicht einen größeren Nutzen, wenn sie mit Continuous Integration, testgetriebener Entwicklung und einem hohen Maß an Prozessautomatisierung kombiniert wird.

Wir begleiten und planen die Optimierung Ihrer Prozesse und Methoden auf jedem Schritt der Entwicklung und Einführung. Sie können sich jederzeit auf uns und die Ergebnisse unserer Arbeit verlassen. 

Erfolg ist die beste Visitenkarte! 

Wir von der Automotive Beratung machen Sie fit für die Zukunft!